Öffentliche Sitzung des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages zu »Sanktionen« im »JobCenter«-System

Inge Hannemann beim Petitionsauschusses des Deutschen Bundestages – Fast 90.000 Menschen hatten Inge Hannemanns Petition an den Deutschen Bundestag vom 23. Oktober 2013 gegen die Sanktionspraxis der »JobCenter« mitgezeichnet und forderten deren Abschaffung. Entsprechend seiner Geschäftsordnung kam der Petitionsausschuss wegen der Menge der Mitzeichner*innen zu einer öffentlichen Sitzung zusammen, zu der er Inge Hannemann als Hauptpetentin einlud. Sie beantwortete Fragen von Abgeordneten und legte dar, weshalb die »Sanktionen« gegen Arbeitslosengeld-2-Berechtigte menschenverachtend und nicht mit Sozial- und Rechtsstaat vereinbar sind. Aufzeichnung vom 17. März 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.